Mitarbeiter erarbeiten Aufgaben im Team

Wertschätzend kommunizieren

Teams bewegen

Man kann nicht nicht kommunizieren

Paul Watzlawick, Kommunikationswissenschaftler

Gehen Sie wertschätzend und
respektvoll miteinander um?

Die Fähigkeit wertschätzend zu kommunizieren zählt zu den täglichen Herausforderungen im (Arbeits-) Alltag.

Es gilt gleichermaßen personenbezogen (Zuhören, Vertrauen, Ermutigen) wie aufgabenbezogen (Initiieren, Organisieren, Anweisen) Gespräche zu gestalten.

Kommunizieren Sie auf Augenhöhe?

Unzählige Menschen stehen täglich im Spannungsfeld der Erwartungen von Vorgesetzten, Kollegen, Kunden, Partnern und Organisationen. Empathische Mitarbeiter haben einen sicheren Blick für prekäre Situationen, erkennen Auseinandersetzungen frühzeitig und können sie deshalb rechtzeitig lösen.

Warum empathische Kommunikation?

Empathie und empathische Kommunikaion erweitert die Fähigkeiten zur Konfliktmoderation und erleichtert den professionellen Umgang mit starken Emotionen, Anklagen und Schuldzuweisungen.

Weitere Informationen

Die wertschätzende Haltung und das Modell der Vier Schritte aus der einfühlsamen, transparenten oder Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg sind Basis unserer Seminarangebote und Beratungspraxis. Der entscheidende Vorteil der GFK ist dabei die Verbindung von Gefühlen und essentiellen Bedürfnissen der Gesprächspartner.

Erweitern Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten mit verbindender Kommunikation! Stärken Sie Ihre Konfliktkompetenzen!

Kontakt

So erreichen Sie uns.

Anschrift

mediation | kommunikation | training

Stefanie und Günther Beltz

Bühlstraße 5
90482 Nürnberg

Telefon: 0911 9589095

E-Mail: team@empathiewerkstatt.de
www.empathiewerkstatt.de

Was können wir für Sie tun?

X