Gewaltfreie Kommunikation für Kinder in Bildungseinrichtungen

Selbstbewusst und rücksichtsvoll – Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern

Zielgruppe: LehrerInnen, ErzieherInnen, Eltern
Dauer: 2 Tage

Themen dieses Seminars:

  • Wie können wir mit Kindern auch in schwierigen Situationen so sprechen, dass sie sich geliebt, geborgen und wertgeschätzt fühlen?
  • Wie können wir Kindern unsere Anliegen so mitteilen, dass sie bei ihnen auch ankommen?
  • Wie können wir ein Miteinander jenseits von Belohnung, Strafe und Kontrolle finden?
  • Wie können wir in liebevoller Verbindung mit den Kindern und uns selbst bleiben, wenn es zuhause, im Kindergarten oder in der Schule schwierig wird?
  • Wie können wir gut für uns selbst sorgen, ohne die Kinder zu vernachlässigen?

Dies sind nur einige der Fragen, die Eltern, LehrerInnen und andere „Erziehenden“ ständig begleiten und auf die wir in der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg schlüssige Antworten gefunden haben, die wir gerne an Sie weitergeben. Die Gewaltfreie Kommunikation hat das Ziel, dem Kind zu vermitteln, dass seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse die gleiche Wichtigkeit haben, wie die des Anderen. In der Konfliktsituation streben wir eine Lösung an, mit der alle Beteiligten gut leben können.

In diesem Seminar werden Basiskompetenzen der Gewaltfreien Kommunikation vermittelt und durch viele praktische Übungen ergänzt. Gerne können Sie eigene Beispiele einbringen.

Ein Team stimmt über eine Entscheidung ab

Konflikte? Haben wir bei uns nicht!

„Konflikte haben wir bei uns nicht!“, wie oft habe ich diesen Satz schon gehört
Natürlich nicht. Die Mitarbeiter sind grundsätzlich einer Meinung. Im Unternehmen herrscht pure Harmonie.

Jetzt mal ehrlich: Noch nie erlebt, dass ein Konflikt verantwortlich war für schlaflose Nächte, geplatzte Projekte, kranke Mitarbeiter, Imageverlust oder Kündigungen …?

In den meisten Unternehmen wird ein Konflikt gepflegt unter den Teppich gekehrt. In den Augen der Vorgesetzten und Mitarbeiter der Personalabteilungen sind sie lästig und werden als unprofessionelles Verhalten verurteilt. Streitende Mitarbeiter befinden sich ihrer Meinung nach auf dem Niveau von Kindergartenkindern. Konflikte sind eng behaftet mit sozialer Inkompetenz.

Schade. Denn Konflikte haben durchaus auch ihre nützliche Seite. Ohne Konflikte gibt es kaum Wachstum oder Entwicklung. Ohne Konflikte können Grenzen nicht verteidigt werden. Ohne Konflikte verlieren wir unsere Identität.

Wie gehen Unternehmen also am besten mit dem Thema Konflikten um? Nehmen Sie sich des Themas an: Überall, wo mehr als ein Mensch arbeitet, gibt es Konflikte. Das hat positive, aber auch negative Auswirkungen. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter unterstützen, haben Sie gute Chancen, dass das Gute überwiegt. Denn Konfliktkompetenz kann trainiert werden.

Also, stehen Sie zu den Konflikten in Ihrem Unternehmen. Kehren sie sie nicht unter den Teppich. Denn dann ist es nur eine Frage der Zeit, dass jemand darüber stolpert. Ein konstruktiver Umgang mit Konflikten hingegen hat einen positiven Effekt auf Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit, Krankheitsrate, Fluktuation und Unternehmenskultur.

Flugzeug hebt ab

Wirksame Seminare und sinnvolle Teamevents

Ein Team, das gut zusammenarbeitet, ist effektiv, leistungsfähig und erfolgreich. Aber leistungsstarke Teams aufzubauen und den Zusammenhalt zu fördern kann ganz schön kompliziert sein. Besonders wenn Teambuilding-Aktivitäten mehr genervtes Schnaufen als euphorische Vorfreude hervorrufen.

Für alle, die wirksame Seminare und sinnvolle Teamevents für ihre Mitarbeiter suchen: Heben Sie doch einfach mal ab!

Am 16. August 2018 haben Sie die Möglichkeit, unsere außergewöhnlichen Seminare kennenzulernen und den dazugehörigen Simulator einer Boeing 737-800 vom Pilotensitz aus selbst zu testen.

Bei unseren Seminaren tauchen die Teilnehmer ein in die Welt der Fliegerei. Denn Manager können viel von Piloten lernen: vor allem in den Bereichen Fehlermanagement, Stressresistenz und Führung.

Außerdem lernt unser Gehirn besser, wenn es konkret wird und der Lernprozess als spannend empfunden wird. Daher finden einzelne Sequenzen in einem Flugsimulator statt.

Der Simulator entspricht einem meisterhaften 1:1 Modell eines Cockpits inklusive First-Class. Selbst die Kabinenfenster sind an das Simulator-System angeschlossen und machen die Illusion eines echten Fluges perfekt. Buchen Sie Ihr Ticket und checken Sie mit Ihrem Team ein für den Flug in der Boeing 737-800.

Zur Anmeldung über unsere Partner Kahmann und Kollegen, bitte hier klicken